Goodyear unterzeichnet Liefervertrag mit der europäischen Rennserie Le Mans

0

This article is also available in: English (Englisch)

Goodyear hat erklärt, dass es Teams in der Spitzenklasse der europäischen Rennserie Le Mans 2020 mit Reifen versorgen wird. Der Reifenhersteller wird einen Reifen mit der gleichen Spezifikation wie bei dem Modell anbieten, das er aktuell an die World Endurance Championship liefert.

„Goodyear ist branchenführend in der Entwicklung von Ultra-Hochleistungsreifen für Sportwagen“, sagte Ben Crawley, der Direktor von Goodyear Racing. „Mit unserem WEC-Comeback bringen wir unser Wissen und unsere Technologie in einen der anspruchsvollsten Wettbewerbe im Rennsport. Die Ausweitung dieser Entwicklung auf die ELMS bedeutet, dass wir mit vielfältigeren Autos, Teams und Fahrern zusammenarbeiten werden.“

ELMS hat angekündigt, dass alle Teilnehmer an der LMGTE-Klasse 2020 (für produktionsbasierte Supercars) mit Rennreifen Eagle F1 SuperSport von Goodyear fahren werden.

„Der Eagle F1 SuperSport RS wurde für die Porsche 911 GT2 RS und GT3 RS zugelassen. Gerade werden weitere Größen entwickelt, die auch zu Sportwagenmodellen anderer Spitzenhersteller passen“, sagte Crawley. „Für die ELMS werden wir ein Reifenangebot liefern, dass die Leistung, Parität, Beständigkeit und Haltbarkeit mitbringt, die man für eine Vielzahl unterschiedlicher Wagen braucht.“

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.