Delta Motorsport startet autonome EV-Plattform

0

This article is also available in: English (Englisch)

Delta Motorsport aus Silverstone hat seinen Delta S2 vorgestellt. Die flexibel konstruierte Fahrzeugplattform mit einem Aluminium-Fahrgestell im Skateboardstil gewährt volle Flexibilität bei Länge, Breite, Fahrhöhe und Radstand des Fahrzeugs.

Das “Gehirn“ hinter der Plattform ist der flexible Platform Master Controller (PMC) von Delta, der eine schnelle und risikoarme Entwicklung neuer Fahrzeugkonfigurationen ermöglicht.

Deltas PMC eignet sich für eine Reihe von Antriebs-, Lenk- und Bremssystemkonfigurationen und übernimmt außerdem die Kontrolle über die Schnittstellen mit Batteriesystem, Ladegerät und allen anderen Hochspannungszusatzbauteilen. In das PMC integriert ist die Fahrdynamikregelung von Delta für eine einfache Traktionskontrolle und das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP).

“Viele Unternehmen entwickeln die künstliche Intelligenz, die für autonome Fahrzeuge erforderlich ist, aber sie haben nicht unbedingt auch ein Fahrzeug, das ihre Vision umsetzen kann“, sagte Simon Dowson, der Geschäftsführer von Delta. “Dank der Flexibilität des S2-Fahrgestells und der Integration des Platform Master Controllers lassen sich zahlreiche Konfigurationen schnell und zu niedrigen Kosten liefern.“

Zusätzlich zu der neuen flexiblen Fahrzeugplattform S2 hat Delta auch seinen neuen Katalyse-Generator vorgestellt. Der Katalyse-Generator erzeugt 35 kW Strom und kommt für eine breite Vielfalt von Anwendungsbereichen infrage.

“Durch sein geringes Gewicht, seine kompakte Größe und seine nahezu emissionsfreie Funktion eignet er sich ideal als Range-Extender für Autos“, erklärte Nick Carpenter, der technische Leiter bei Delta. “Selbst bei der Verwendung von Benzin als Kraftstoff erreicht man durch den optimierten Betriebspunkt und die katalytische Reaktion eine konkurrenzfähige Effizienz fast ohne NOx-, CO2- und Partikelemissionen.“

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.