Neue Nürburgring-Strecke für World Rallycross präsentiert

0

This article is also available in: English (Englisch)

Für Runde 7 der FIA World Rallycross Championship 2020 auf dem Nürburgring wird es eine ganz neue Strecke in der Müllenbachschleife geben.

Die neue Strecke wurde heute mit einer offiziellen Veranstaltung in Deutschland eingeweiht. Auf 1,029 km wechseln sich nicht asphaltierte und asphaltierte Flächen im Verhältnis 40:60 ab. Fast die ganze Strecke ist von Tribünen umgeben. Der Höhenunterschied beträgt 15 m; außerdem gibt es Steigungsunterschiede von bis zu 12 %.

Die Startlinie befindet sich im höchsten Bereich der Strecke an Kurve 6 der Asphaltfläche. Dann geht es im 90o-Winkel scharf nach rechts. Der Startabschnitt liegt entgegen dem Verlauf der Rennstrecke und wird daher nur einmal genutzt, deshalb ist Kurve 1 im Rest des Rennens eine enge Linkskurve. Nach der zweiten Kurve fällt die Strecke dann rasch ab, wechselt von einer nicht asphaltierten auf eine asphaltierte Fläche und schließlich auf einen Geländebereich an Kurve 3. Die Linkskurve Nr. 4 ist von einem Joker-Rundenabschnitt umgeben.

Paul Bellamy, Senior Vice President für Motorsport-Veranstaltungen bei IMG, sagte dazu: „Es ist uns eine Ehre, unsere spezielle Rennmarke an einen der größten Rennschauplätze der Welt zu bringen, der so viel Geschichte hat und auf dem im Lauf der Jahre so viele packende Duelle zwischen so berühmten Namen stattgefunden haben. 2020 wird die World RX ihren Beitrag zu diesem reichhaltigen Erbe leisten, denn wir bringen die besten Rallyecrossfahrer der Welt her, die hier in dieser Amphitheater-Atmosphäre Kopf an Kopf in kurzen, harten Rennen gegeneinander antreten werden. Ganz besonders freuen wir uns darauf, unsere neue E-Rallyecross-Rennserie Projekt E auf den Nürburgring zu bringen.”

Die erste Etappe der RX-Weltmeisterschaft beginnt auf der spanischen Rennstrecke Barcelona-Catalunya (17.–19. April 2020). Die Etappe auf dem Nürburgring startet am 31. Juli 2020.

Share.

About Author

Comments are closed.