Die W Series macht 2020 Station in Russland und Schweden

0

This article is also available in: English (Englisch)

Die W Series, die Einsitzer-Formelserie exklusiv für Fahrerinnen, hat eine erste Liste mit sechs Rennen für 2020 angekündigt, darunter neue Stationen in St. Petersburg (Russland) und Anderstorp (Schweden).

Die ersten sechs Rennen, die im Rahmen der DTM ausgetragen werden, sind Teil der W Series 2020 und umfassen auch das italienische Monza, den Norisring in Deutschland, Brands Hatch in Großbritannien sowie Assen in den Niederlanden.

W-Series-Renndirektor Dave Ryan meint dazu: „Ich weiß noch nicht viel über die neu gebaute Rennstrecke in St. Petersburg, aber die DTM-Fahrer, die sie besucht haben, hatten nur Gutes zu sagen und haben sie als schnell und technisch beschrieben.“

Die Veranstaltung in St. Petersburg findet auf dem neu gebauten, 4,086 km langen Igora Drive statt, der vom Formel-1-Rennstrecken-Designer Hermann Tilke entwickelt wurde. Die ehemalige Formel-1-Strecke Anderstorp Raceway misst ähnliche 4,025 km.

“Unser schwedisches Rennen in Anderstorp bringt die W Series zum ersten Mal in die nordischen Länder”, sagt Catherine Bond Muir, Geschäftsführerin der W Series. “Sowohl Schweden als auch Russland sind wichtige neue Gebiete für die W Series, starke Volkswirtschaften, die Fans, Medien und Sponsoren gleichermaßen ansprechen.”

Wir werden den vollständigen Meisterschaftskalender der W Series 2020 bekannt geben, sobald wir ihn fertiggestellt haben.“

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.