Team Schnitzer übernimmt 2020 Entwicklungsposition bei BMW

0

This article is also available in: English (Englisch)

BMW Motorsport hat angekündigt, dass das BMW-Team Schnitzer bei der Entwicklung und den Tests des neuen BMW M4 GT3 im Jahr 2020 eine wichtige Rolle spielen und auch an Rennen teilnehmen wird.

Das Programm des Teams Schnitzer für 2020 umfasst Teilnahmen mit dem BMW M6 GT3 an der Nürburgring-Nordschleife, wo das Team sowohl in der Nürburgring Endurance Series als auch im 24-Stunden-Rennen fahren wird.

„Im Rahmen des Projekts wird das Team die Testfahrten mit dem neuen Rennwagen überwachen und wertvolles Feedback für die nächsten Entwicklungsschritte liefern“, erläuterte Jens Marquardt, der BMW Motorsport Direktor.

„Gleichzeitig tritt das BMW-Team Schnitzer aber auch beim Rennen in seiner ‚zweiten Heimat‘ Nürburgring-Nordschleife in Aktion. Wir sind zuversichtlich, dass das Team dort mit dem BMW M6 GT3 Erfolge feiern wird.“

Der BMW M4 GT3, dessen Auslieferung vor der Saison 2022 geplant ist, wird das neue Nummer-eins-Auto im Kundenprogramm von BMW M Motorsport sein. Erste Testfahrten mit dem M4 GT3 sollen in der Saison 2020 im Rahmen der Entwicklungsphase stattfinden.

Teamleiter Herbert Schnitzer Jr. fügte hinzu: „Es ist großartig, dass BMW Motorsport uns die Arbeit mit dem neuen GT3-Auto anvertraut hat. Wir werden alles geben, um unseren Beitrag zu einer erfolgreichen Entwicklung zu leisten.“

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.