M-Sport gibt geplanten Termin für die Fertigstellung des „Evaluation Centre“ bekannt

0

This article is also available in: English (Englisch)

M-Sport hat aktuelle Informationen über die Entwicklung seines „Evaluation Centre“ veröffentlicht – einer mehrere Millionen Pfund teuren Anlage am Standort des Unternehmens in Cumbria, GB, die nach Angaben des Unternehmens voraussichtlich im Herbst 2020 fertiggestellt wird.

Die Arbeiten an der eigenständigen Werkstatt begannen im Mai 2019 und die Bauarbeiten sind bereits fortgeschritten. Inzwischen wurden bereits 550 Tonnen für die Stahlkonstruktion verbaut und das Dach praktisch fertiggestellt. Auch alle Außenwände aus Betonfertigteilen wurden bereits montiert.

Das Projekt, mit dem M-Sport eine in Großbritannien einzigartige Anlage erhält, wurde durch Investitionen von RGF, der regionalen Wirtschaftsförderung in Großbritannien (Regional Growth Fund), sowie der lokalen Initiative CLEP (Cumbria Local Enterprise Partnership) ermöglicht.

Die 10.723 m2 große Werkstatt, die sich neben einer 2,5 km langen Teststrecke befindet, vervollständigt die Anlage.

Malcolm Wilson, Geschäftsführer von M-Sport: „Sobald das Projekt fertiggestellt ist, verfügen wir über eine einmalige Anlage, in der Branchenführer aus dem Motorsport und der Automobiltechnik Konzepte vom Design bis hin zur Produktion entwickeln können. Damit verfügen wir über ein exklusives Kompetenzzentrum für Fahrzeugtechnik in Cumbria.”

Share.

About Author

mm

Andrew Charman is a regular contributor to PMW. He has been working in motorsport for more than 35 years, specialising in Touring Cars and US motorsport, particularly NASCAR.

Comments are closed.