Halfords Yuasa Racing präsentiert neue Rennlackierung für BTCC 2020

0

This article is also available in: English (Englisch)

An seinem Hauptsitz im englischen Droitwich hat das Team Halfords Yuasa Racing heute das neue Design seines Honda Civic Type R für die britische Tourenwagenmeisterschaft 2020 vorgestellt.

Der FK8 Type R in Orange und Schwarz wird von den Honda-Fahrern Dan Cammish und Matt Neal gesteuert, die nach einer erfolgreichen Saison 2019 nun die Meisterschaft 2020 gewinnen wollen. Cammish hat letztes Jahr zwei Rennen gewonnen und lag im Abschlussrennen der letzten Saison nur eine Runde hinter dem Gewinn des Fahrertitels.

Neal sagte: „Mit dem Unfall Anfang des Jahres ist meine Saison nicht gerade optimal gestartet, aber ich habe seither gute Fortschritte gemacht. Ich bin letzte Woche zum ersten Mal in den Honda Civic Type R dieser Saison gesprungen und habe eine beträchtliche Rundenzahl geschafft.”

Die Vorsaisontests wurden für einige Tage ausgesetzt, als Neal nach einem Unfall mit dem Mountainbike ins Krankenhaus musste. Gordon Shedden, der in acht Saisons mit Honda drei BTCC-Titel geholt hat, sprang für ihn ein und kümmerte sich um Tests und Entwicklung, bis Neal wieder gesund war.

Dave Hodgetts, Geschäftsführer von Honda UK, fügte hinzu: „Ich weiß, dass das Team den Winter über sehr hart gearbeitet hat, damit der neu entwickelte Honda Civic Type R so gut funktioniert, wie er aussieht. Hinter dem Lenkrad sitzt unser talentiertes Duo Matt Neal und Dan Cammish. Dan war dem Titel in der letzten Saison schon so nah – da sind wir wirklich optimistisch, dass wir eine weitere hervorragende Saison in der BTCC erleben werden.”

Share.

About Author

Comments are closed.