DP World ernennt Renault F1 zum Logistikpartner

0

This article is also available in: English (Englisch)

DP World und Renault Sport Racing haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die DP World zum globalen Logistikpartner für das Formel-1-Team macht. Die Unternehmen wollen die Partnerschaft nutzen, um gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, die Effizienz ihrer Lieferkette zu erhöhen.

Jérôme Stoll, Vorsitzender von Renault Sport Racing, sagte dazu: „Wir freuen uns auf die Arbeit mit DP World, einem weltweit führenden Logistikanbieter, bei der wir Wege finden wollen, um unsere Effizienz zu verbessern und unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu mindern. Nachdem die Formel 1 ihre Ambitionen verkündet hat, bis 2030 vollkommen CO2-neutral zu werden, bewerten wir ständig Möglichkeiten für die Verringerung unseres CO2-Fußabdrucks und die Verkürzung unserer Lieferzeiten.”

DP World verfügt an über 150 Standorten weltweit über ein Team von mehr als 50.000 Mitarbeitern. Mit seinem strategisch positionierten Netz aus Häfen, Parks, Logistik, Wirtschaftszonen und marinen Dienstleistungen betreibt DP World ein riesiges Netzwerk aus miteinander verbundenen Infrastrukturanlagen entlang der Lieferkette.

Sultan Ahmed Bin Sulayem, Gruppenvorsitzender und CEO von DP World, fügte hinzu: „Eines unserer strategischen Ziele ist die Entwicklung innovativer Logistiklösungen für den Automobilsektor. Diese Partnerschaft ist ein erster Schritt bei der Suche nach Möglichkeiten, die weltweite Automobillieferkette durch niedrigere Kosten, höhere Geschwindigkeit und Transparenz sowie weniger Auswirkungen auf die Umwelt effizienter zu machen.”

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.