Formel E verlängert Fahrzeugpartnerschaft mit BMW

0

This article is also available in: English (Englisch)

Die ABB-FIA-Formel E hat ihre offizielle Fahrzeugpartnerschaft mit BMW verlängert. Die nun erneuerte Vereinbarung sorgt dafür, dass der deutsche OEM die Meisterschaft auch weiterhin in jedem Rennen mit Streckenwagen versorgt.

BMW wird jeden Formel-E-Standort mit einem BMW i als Safety Car, Race Director Car, Medical Car und Rescue Car ausstatten. Die Fortsetzung der Zusammenarbeit wurde im Rahmen einer Veranstaltung bestätigt, bei der vor dem Mexico City E-Prix auch das neue Design und Farbschema des Safety Cars BMW i8 präsentiert wurde.

Die aktualisierte Rennlackierung wurde von Jamie Reigle, dem CEO der Formel E, Pia Schörner, der Marketingleiterin bei BMW Motorsport, und Andreas Aumann, dem Vizepräsidenten E-Mobilität bei BMW i, vorgestellt.

BMW i liefert aber nicht nur die Streckenfahrzeuge, sondern ermöglicht auch weiterhin bei jedem E-Prix Rundenfahrten für Beifahrer.

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.