Urus ST-X von Lamborghini Squadra Corse debütiert auf Rennstrecke

LinkedIn +

This article is also available in: English (Englisch)

Lamborghini Squadra Corse hat bei den Super Trofeo World Finals in Jerez de la Frontera das Rennstreckendebüt seines Urus ST-X gefeiert. Bei seiner ersten Fahrt auf einer Rennstrecke wurde der Urus ST-X vom Motocross-Champion Tony Cairoli gesteuert.

Der Urus ST-X ist mit einem Twin-Turbo-Motor V8 ausgestattet und hat eine leichtere Struktur als der Urus aus der Produktion. Der Geländerennwagen besitzt eine Carbonfaser-Motorhaube mit zusätzlichen Lufteinlässen sowie einen Carbonfaser-Heckflügel und Rennwagen-Auspuffe.

Außerdem verfügt der Urus ST-X über ein mit röhrenförmigem Überrollbügel verstärktes Cockpit, Rennsitze und eine Feuerlöschanlage. Sein erstes Rennen sollen die World Finals 2020 in Misano Adriatico sein.

Share this story:

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.