Urus ST-X von Lamborghini Squadra Corse debütiert auf Rennstrecke

0

This article is also available in: English (Englisch)

Lamborghini Squadra Corse hat bei den Super Trofeo World Finals in Jerez de la Frontera das Rennstreckendebüt seines Urus ST-X gefeiert. Bei seiner ersten Fahrt auf einer Rennstrecke wurde der Urus ST-X vom Motocross-Champion Tony Cairoli gesteuert.

Der Urus ST-X ist mit einem Twin-Turbo-Motor V8 ausgestattet und hat eine leichtere Struktur als der Urus aus der Produktion. Der Geländerennwagen besitzt eine Carbonfaser-Motorhaube mit zusätzlichen Lufteinlässen sowie einen Carbonfaser-Heckflügel und Rennwagen-Auspuffe.

Außerdem verfügt der Urus ST-X über ein mit röhrenförmigem Überrollbügel verstärktes Cockpit, Rennsitze und eine Feuerlöschanlage. Sein erstes Rennen sollen die World Finals 2020 in Misano Adriatico sein.

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.