Zusammenarbeit zwischen Cupra Racing und HP bei Teilen aus dem 3D-Drucker

0

This article is also available in: English (Englisch)

Cupra Racing setzt in der Entwicklung seines neuen Leon Competition auch 3D-Druck ein. Durch die Zusammenarbeit mit HP soll die Fertigung effizienter und flexibler werden.

Für den Cupra Leon Competition nutzt der spanische Hersteller die 3D-Drucklösung Jet Fusion 5200 von HP, um das zentrale Steuermodell des Lenkrads, die Lüftungsöffnungen der Motorhaube, die Türspiegel und die Einlässe für Bremse und Wasserkühlung zu produzieren.

„Das Hauptziel besteht darin, in kurzer Zeit viele Teile zu fertigen”, erklärte Xavi Serra, Leiter für Technische Entwicklung bei CUPRA Racing. „Wir können schnell zahlreiche Designs testen, und da die Fahrzeugentwicklung jetzt parallel erfolgt, können wir dank dieser Technologie zügig auf Veränderungen im Designprozess reagieren.”

Bei TCR-Meisterschaften müssen die Türspiegel die gleiche Form haben wie beim Serienfahrzeug, aber die Ingenieure von Cupra wollten das Produktionsbauteil verbessern. „Wir wollten eine weitere Funktion hinzufügen, nämlich die Kühlung des Fahrers”, sagte Serra. „Um diese Wirkung zu erzielen, mussten wir den Maximaldruckbereich [des Türspiegels]um eine Lüftungsöffnung ergänzen.”

Die letzte Phase der Fahrzeugentwicklung fand auf der Rennstrecke Portimao in Portugal statt, wo die Ingenieure das Material an seine Grenzen brachten.

„Die Arbeit mit Cupra hat die Schlagkraft von 3D-Druck und digitaler Fertigung unter Beweis gestellt. Sie verändern das Design und die Fertigung auf der ganzen Welt”, erklärte Virginia Palacios, Leiterin Systemprodukt-Management, 3D-Druck und Digitale Fertigung bei HP.

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.