SportPesa Racing Point und IFS vereinbaren strategische Partnerschaft

0

This article is also available in: English (Englisch)

Das Formel-1-Team von SportPesa Racing Point hat eine mehrjährige Partnerschaft mit IFS vereinbart, dem weltweit tätigen Unternehmen für Business-Software. Die cloudbasierte ERP-Software von IFS wird die Renntätigkeit des Teams unterstützen.

Darren Roos, der CEO von IFS, sagte dazu: “Schneller, schlauer und effizienter zu sein, ist für jedes erfolgreiche Formel-1-Team besonders wichtig. Genau deshalb ist Racing Point zu uns gekommen. Unsere Lösungen stellen den Benutzern die richtigen Daten zur Verfügung, wenn Millisekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden.“

Racing Point wird mithilfe der Software von IFS seinen komplexen Werksbetrieb managen und das zukünftige Wachstum des Teams unterstützen.

“IFS hat uns eine Lösung vorgelegt, die uns in Echtzeit eine Darstellung der Wirklichkeit geben kann“, erklärte Otmar Szafnauer, der Teamchef von SportPesa Racing Point. “Sie unterstützt unsere Entscheidungsfindung mit Informationen und bereitet den Weg für unseren digitalen Wandel.“

Share.

About Author

mm

Sam joined the UKi Media & Events automotive team in 2017, having recently graduated from the University of Brighton with a degree in journalism. For the newest addition to the editorial team, stepping into the assistant editor position signalled the start of a career in the subject he studied. Now deputy editor for Professional MotorSport World and Engine + Powertrain Technology International, Sam writes content for both of the magazines and websites.

Comments are closed.